Das Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf mit seinen Charityevents feiert 2020 das 10-jährige Jubiläum und wird heuer ab dem 7. Dezember nach dem Ende des Lockdowns seine Pforten öffnen. Die Familie Gollnhuber veranstaltet während der Öffnungszeiten ihres Weihnachtshauses einige Charityevents, auch die Spenden der Tagesbesucher kommen wohltätigen Projekten zugute.

Die mehr als 600.000 Lämpchen und ungefähr 200 aufblasbaren Figuren beim Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf strahlen bereits ab dem 1.Dezember, letzter Öffnungstag soll Sonntag, der 10. Jänner 2021 sein. Etliche „Weihnachtselfen“ waren seit Anfang August damit beschäftigt, die Familie Gollnhuber bei den umfangreichen Aufbauarbeiten zu unterstützen und die Weihnachtswunderwelt wieder in prachtvollem Hochglanz erstrahlen zu lassen.

Mit strengen Sicherheitsvorkehrungen will man der Corona-Pandemie trotzen und trotzdem vielen Gästen einen Besuch ermöglichen:

  • Mund-Nasenschutz: Ohne Maske ist das Betreten des Areals untersagt, vorort können Masken käuflich erworben werden.
  • Mindestabstand: Bodenmarkierungen wurden auf den Wegen aufgebracht.
  • Einbahnsystem: Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Maximalbesucheranzahl wird elektronisch durch einen Schranken kontrolliert und die Besucher des Weihnachtshauses werden mit einem „Einbahnsystem“ durch den Garten geleitet.
  • Contact-Tracing: Zur Nachverfolgung bei Covid19-Verdachtsfällen wurde die Möglichkeit geschaffen, sich für einen Besuch online zu registrieren, ein Registrierungsformular auf der Webseite des Weihnachstshauses herunterzuladen bzw. das Registrierungsformular vor Ort auszufüllen.

Weitere und aktuelle Infos findet man auf der Homepage des Bad Tatzmannsdorfer Weihnachtshauses: www.weihnachtshaus.org